06744 / 94 00 6 [email protected]

Pflegestützpunkt Damscheid

Zum Schutz vor Coronaviren: Ab sofort nur noch telefonische Pflegeberatung in den Pflegestützpunkten – Pflegestützpunkte vor Ort derzeit geschlossen

Mainz. Menschen, die Kontakt zu den Pflegestützpunkten aufnehmen, sind in der Regel aufgrund ihres Alters und/oder ihres Gesundheitszustandes besonders schützenswert. Deshalb haben sich die Träger der Pflegestützpunkte am Montagnachmittag dazu entschieden, alle Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz für den Kundenverkehr zu schließen. Aufgrund der aktuellen Entwicklung von Coronainfektionen findet keine persönliche Beratung in den Pflege­stützpunkten mehr statt.

Deshalb können momentan auch keine persönlichen Besuche im häuslich-familiären Bereich erfolgen.

Die Maßnahme gilt in Abstimmung mit dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie zunächst bis Ende der Osterferien in Rheinland-Pfalz (19.04.2020).

Personen, die Hilfe benötigen, bekommen diese aber weiterhin per Telefon oder E-mail. Die Kontaktdaten aller rheinland-pfälzischen Pflegestützpunkte findet man auf der Homepage des Sozialportals Rheinland-Pfalz: www.pflegestuetzpunkte.rlp.de oder https://sozialportal.rlp.de/aeltere-menschen/pflegestuetzpunkte/

Wir als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegestützpunktes helfen Ihnen gerne – unsere Stabstelle wurde durch das Landesumsetzungsgesetz zum Pflegeversicherungsgesetz vom Land und nach dem Bunsdespflegeversicherungsgesetz eingerichtet und wird zu 80% vom Land finanziert, Träger ist das Pflegezentrum Damscheid Ingbert Ochs GmbH und der Kooperationspartner AOK Rheinland-Pfalz.  Die Beratungs- und Koordinierungsaufgabe ist trägerunabhängig und für Sie kostenfrei. Die Beratung erfolgt nach dem Landesgesetz, sowie nach §7 SGB XI.

  • Wir besuchen und beraten Sie auf Wunsch auch zu Hause
  • Wir helfen Ihnen herauszufinden, welche Unterstützung Sie brauchen
  • Wir arbeiten mit den an der Feststellung der Hilfe- oder Pflegebedürftigkeit beteiligten Personen und Stellen zusammen
  • Wir lotsen Sie durch den „Pflegemarkt“ und stellen alle Angebote verschiedener Einrichtungen vor
  • Wir beraten kostenlos und sind auf Grund der Landesaufgabe zur Neutralität verpflichtet
  • Wir arbeiten mit anderen ambulanten Diensten, teilstationären und stationären Einrichtungen zusammen
  • Wir Vermitteln geeignete ambulante, teilstationäre und stationäre Hilfen und koordinieren auf Wunsch Ihr individuelles „Hilfeteam“
  • Wir fördern die Selbsthilfe für die Betroffenen und ihr soziales Umfeld
  • Wir beraten über Möglichkeiten der Wohnraumanpassung und der alten- und behindertengerechten Gestaltung des Wohnumfeldes
  • seit Februar 2003 – landesweite Beschwerdetelefon in Kooperation mit der Verbraucherzentrale

Dank dieser Zusammenarbeit kann nun bei gravierenden Beschwerden – etwa ungerechtfertigte Einstufung in eine Pflegestufe, Unzufriedenheit und Probleme mit dem Pflegedienst oder stationären Einrichtungen, Kostenträgern oder der Abrechnung – eine Juristin der Verbraucherzentrale in den Fall involviert werden.

Die Kommunikation per E-Mail erfolgt i.d.R. unverschlüsselt. Daher ist nicht auszuschließen, dass an der Übertragung beteiligte Stellen Inhalte einer E-Mail zur Kenntnis nehmen können.

Martha Pilz

Martha Pilz

Pflegefachkraft / Pflegeberaterin

Pflegezentrum Damscheid ab 1.7.2016
Beratungs- und Koordinierungsstelle nach dem Landesgesetz

[email protected]

Annette Klockner

Annette Klockner

Pflegeberaterin am Stützpunkt

Anstellungsträger AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

[email protected]

Kontakt Pflegehotline

Pflegedienst
06744 / 94 00 6

Tagespflege
06744 / 714 83 75

Pflegestützpunkt
06744 / 94 00 9